Die teuersten Weihnachtskarten der Welt

By | 12. Dezember 2013

moderne WeihnachtskarteStolze 13.000 Euro kostete die teuerste Weihnachtskarte der Welt, welche im Jahre 2005 von Jakki Brown, der Generalsekretärin der britischen Grußkarten-Vereinigung, ersteigert wurde. Die rund 170 Jahre alte Weihnachtskarte gilt als älteste Weihnachtskarte der Welt. Das handkolorierte Kartenmotiv zeigt eine Familie beim Weihnachtsessen. Als eine von nur zehn erhaltenen Exemplaren ist sie eine wahre Rarität. Wie in unserem Blogbeitrag „Wieso versenden wir Weihnachtskarten?“ aufgeführt, wurde die 1843 erstellte Karte in einer Auflage von gerade einmal 1000 Stück gedruckt. Somit sind ein Prozent der ersten Weihnachtskarte der Welt noch erhalten.

Das ersteigerte Exemplar wurde im 19. Jahrhundert an eine enge Freundin von Elizabeth Barrett Browning, welche als große Dichterin englischer Literatur des Viktorianischen Zeitalters gilt, versandt. Die glückliche Empfängerin war Miss Mary Tripsack.

Als zweitteuerste Weihnachtskarte wurde eine von John Lennon persönlich gezeichnete Weihnachtskarte im Jahre 2000 versteigert. Für circa 16.000 DM wurde das Exemplar im Auktionshaus Christie’s in London erworben.

Ein hochmodernes Hightech Exemplar brachte die Firma Atomic Antelope auf den Markt. Als Marketing-Gag erstellte das Unternehmen das Video „World’s most expensive Christmas card“, welche den Usern zeigt, wie schnell man aus einem iPhone eine Weihnachtskarte basteln kann. Eine für die heutige Zeit wohl nicht ganz günstige Variante einer modernen Weihnachtskarte.

Leaderbord-weihnachtskarten-rot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.