Ostergrußkarten: So wecken Sie Ihre Kunden aus dem Winterschlaf

By | 6. März 2015

Winterschlaf beenden, der frühling kommtNach dem alljährlichen Kartenregen zur Weihnachtszeit beginnt das neue Jahr postalisch meist sehr ruhig. Die kalte und graue Jahreszeit trägt sein Übriges zur Lethargie bei. Das erste Quartal eines Jahr bringt außer Rechnungen und Angeboten oft keine bunten Botschaften in die Briefkästen deutscher Unternehmen. Nutzen Sie diese Gelegenheit und wecken Sie Ihre Kunden aus dem Winterschlaf mit einem persönlichen und bunten Frühlings- und Ostergruß.

Zur Weihnachtszeit werden in etwa zehnmal so viele Grußkarten versendet wie zum Osterfest. Nutzen Sie Ihre Chance und überraschen Sie Ihre Kunden mit einer besonderen Ostergrußkarte. So können Sie Ihre Geschäftsbeziehungen buchstäblich wie im Frühling aufblühen lassen. Halten Sie Ihre Kunden und Geschäftspartner sprichwörtlich bei Laune, denn oft wird ein gut funktionierendes Netzwerk für den geschäftlichen Erfolg unterschätzt.

Haben Sie ausländische Geschäftspartner? Dann erkundigen Sie sich nach dem konfessionellen Anteil des Landes. Ostern ist im Christentum das wichtigste religiöse Fest und in einem Land wie z.B. Polen mit 87 Prozent Katholiken (Quelle; Wikipedia, Konfessionen in Polen), können Sie mit Ostergrußkarten große Wirkung erzielen.

Die Auswahl verschiedener Motive und Osterkarten ist groß. Ob Blumen, Hasen, Schafe, bunt bemalte Ostereier oder grafisch verspielte Elemente, für jeden Geschmack findet sich die passende Karte. Ostergrüße können Sie per Osterkarte oder Osterbriefpapier versenden. Aber welcher Stil passt zu welchen Kunden? Dies erfahren Sie in unserem Beitrag „Geschäftliche Ostergrüße: Welche Osterkarte oder Osterbrief soll man wählen?“.

Ihre persönlichen Ostergrüße können Sie individuell aufbauen. Ob Ostergedicht, Ostervers oder ein Zitat, auch hierbei sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ein kleines Portfolio finden Sie in unserem Whitepaper „Geschäftliche Ostergrüße“ oder in unserem Beitrag „Ostergedichte für Ostergrüße“. Besonders Zitate, Geschichten oder Gedanken eignen sich dazu, um zu Ihrer geschäftlichen Situation überzuleiten: Wenn Sie sich bereits lange nicht mehr gesehen haben, dann schlagen Sie doch beispielsweise gleich einen Termin für das nächste Geschäftstreffen vor.

Leaderbord-osterkarte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.