Wie Spenden-Weihnachtskarten das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. unterstützen

By | 15. Oktober 2013
Spenden-weihnachtskarten für einen guten Zweck

Spenden-Weihnachtskarten für einen guten Zweck

Es ist ein schöner Brauch Weihnachtskarten und
-grüße zu versenden. Dass man dabei auch noch etwas für einen guten Zweck tun kann: umso besser. Gerade sozial benachteiligte Kinder brauchen unsere Hilfe und Unterstützung. Von den Litei Spenden-Weihnachtskarten wird ein fester Betrag  von 0,25 Cent pro Weihnachtskarte direkt an das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. weitergegeben. Wie diese Spendenbeiträge genutzt werden und warum diese Spenden so wichtig sind, verriet uns Holger Hofmann, Bundesgeschäftsführer des Deutschen Kinderhilfswerks e.V., in einem Interview.

Stellen Sie bitte unseren Lesern kurz das Deutsche Kinderhilfswerk und seine Ziele vor.

Das Deutsche Kinderhilfswerk setzt sich mittlerweile seit mehr als 40 Jahren für die Interessen von Kindern in Deutschland ein. Das tun wir gemeinsam mit einer Vielzahl von Partnern in ganz Deutschland. Wir initiieren gemeinsame Projekte und unterstützen die Arbeit vor Ort mit Geld und Know-how. Dies kann dann sowohl ein gefüllter Schulranzen oder eine Ferienfahrt für bedürftige Kinder sein als auch ein Medienprojekt oder eine Schulhofumgestaltung. Besonders wichtig ist uns eine Öffentlichkeitsarbeit, die Bewusstsein für die Kinderrechte schafft und deutlich macht, dass wir die Bedürfnisse der nachwachsenden Generation noch viel mehr berücksichtigen müssen als wir das heute tun.

Wie wichtig sind Spenden für ihre Arbeit?

Die Arbeit des Deutschen Kinderhilfswerkes finanziert sich fast ausschließlich aus Spenden. Jede Spende  ̶  und sei sie noch so klein  ̶  ist willkommen, denn sie ermöglicht uns, wirksam und nachhaltig Hilfe zu leisten. Für das Vertrauen der Spenderinnen und Spender ist eine Kontrolle der Spendenverwendung besonders wichtig: Das Deutsche Kinderhilfswerk  unterzieht sich als gemeinnütziger Verein jedes Jahr einer freiwilligen Prüfung durch eine unabhängige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Daneben sind wir Mitglied im Deutschen Spendenrat.

Wie wichtig ist derzeit die soziale Verantwortung bei Firmen?

Die Übernahme sozialer Verantwortung und überhaupt soziales Handeln werden für immer mehr Unternehmen zum festen Bestandteil ihrer Unternehmenskultur. Nachhaltigkeit und verantwortungsbewusstes unternehmerisches Handeln werden zunehmend wichtiger. Denn immer öfter werden Unternehmen danach beurteilt, ob und in welcher Form sie gesellschaftliche Verantwortung übernehmen. Als Verbraucher wählen wir ein Produkt oder einen Service auch danach aus, ob wir mit dem Image des Anbieters wahrgenommen werden möchten. Ein gutes Beispiel hierfür ist eine Spenden-Weihnachtskarte. Firmen zeigen damit Ihren Kunden, dass sie soziale Verantwortung übernehmen und verbinden dies gleichzeitig mit den alljährlichen Weihnachtsgrüßen. Und zu guter Letzt ist es einfach auch ein tolles Gefühl, etwas Gutes zu tun. Es muss einem nur wieder bewusst werden, dass wir alle auch in kleinen Schritten helfen können.

Sie haben gerade die Weihnachtsspendenkarten erwähnt. Wo sehen Sie die Vorteile?

In den Weihnachtsspendenkarten verbinden sich zwei Traditionen in idealer Weise. Einmal der schöne Brauch, sich zu Weihnachten alles Gute zu wünschen und seinen Kunden zu danken. Andererseits der Wunsch vieler Firmen, sich gerade zu dieser Jahreszeit auch sozial zu engagieren. Weihnachten ist ja immer auch ein Fest der Kinder. Da liegt es nahe, durch den Kauf einer Spenden-Weihnachtskarte der nachwachsenden Generation eine Perspektive für die Zukunft zu bieten! Mit dem Spendenanteil von 0,25 Euro pro Karte unterstützen die Kartenkäufer unsere wichtige Arbeit. Neben dem persönlichen Weihnachtsgruß an ihre Kunden tun Firmen noch etwas Gutes und machen damit viele Kinder glücklich. Kann es etwas Besseres geben?

Was war für Sie der Grund,  mit dem Litei Verlag als Spezialisten für Weihnachtskarten zusammenzuarbeiten?

Von der Entwicklung der Karten bis zu Produktion und Lagerkapazität ist bereits alles vorhanden. Auch hat der Litei Verlag eine große Anzahl an Firmenkunden mit vielen Stammkunden. Dies hätten wir allein gar nicht bewältigen können. Auch die alljährlichen gezielten Werbemaßnahmen, der Druck von Katalogen und die Abwicklung der Bestellungen hätte viel Geld gekostet.

Als Serviceleistung bietet der Litei Verlag dem Spendenkarten-Interessenten viele Informationsmöglichkeiten. Er selbst entscheidet, ob er einen Katalog oder ein kostenloses Muster möchte oder sich lieber im Onlineshop direkt informiert. Auch bei einer Bestellung stehen alle Möglichkeiten zur Verfügung: direkt im Onlineshop, per E-Mail oder Fax und natürlich auch telefonisch oder per Post.

Beim Litei Verlag hat man die wachsende Bedeutung sozialen Engagements im Firmenbereich erkannt. So sind z.B. die Kunden-Anfragen nach Karten für einen karitativen Zweck von Jahr zu Jahr größer geworden. Grundvoraussetzung für eine Partnerschaft war, dass man sich mit den Zielen und Projekten des Deutschen Kinderhilfswerkes von Anfang an identifizieren konnte. Ebenso wichtig waren die finanzielle Transparenz und ein sparsamer Umgang mit den Spendengeldern der Kundinnen und Kunden. Denn im sensiblen Spendenbereich ist der Faktor Vertrauen das Wichtigste.

Leaderbord-spenden-weihnachtskarten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.