Nicht Wege aus der Krise sondern Chancen für die Zukunft suchen

By | 13. April 2020

Warum wir jetzt nach vorne schauen müssen …

Voraus in die Zukunft statt zurück in die Vergangenheit

Viele Firmen in Handel, Industrie und Dienstleistung stellen sich derzeit die Frage: Wie geht es weiter nach Corona? Wie kommen wir wieder mit unseren Kunden in Kontakt? Wichtig ist auf jeden Fall, sich nicht zurückzuziehen, sondern mit neuem Mut und Einfallsreichtum an seine bestehenden Kunden zu wenden.

Und natürlich zu versuchen, neue Kunden zu begeistern oder neue Geschäftsfelder für sich zu entdecken sowie Kooperationen mit anderen Firmen z.B. auf lokaler Ebene zu schließen. Denn jetzt ist zielgerichtete Kommunikation nach außen das Gebot der Stunde.

Eine gemeinsam erlebte Krise schweißt zusammen. Man merkt, wie wichtig es ist gemeinsam für einander da zu sein. Egal, ob im Privatbereich Jüngere für ihre älteren Mitbürger einkaufen oder man den Liefer- bzw. Abholservice der lokalen Gaststätten oder Geschäftsinhaber nutzt. Speziell im Firmenbereich tritt der Wert einer partnerschaftlichen Geschäftsbeziehung nun verstärkt in den Vordergrund – man hilft und unterstützt sich gegenseitig. Ganz im Sinne des Ausspruchs unseres früheren Kanzlers Helmut Schmidt: „Charakter zeigt sich in der Krise“.

Aber Einsatzbereitschaft und Hilfe ist nicht selbstverständlich! Gerade deshalb sollten wir uns jetzt bei all jenen bedanken, die unser Gemeinwesen und unsere Wirtschaft am Laufen halten. Jede Behörde, Stadt- und Gemeindeverwaltung, Rettungsdienst, Logistiker oder Pflegedienst und Krankenhaus hat seinen Beitrag geleistet. Genauso Dank verdient haben sich unsere treuen Geschäftspartner für Ihre Unterstützung und – ganz wichtig – die eigenen Mitarbeiter für Ihr Engagement.

Alle Umfragen zeigen, dass gerade jetzt das Bedürfnis nach sozialen Kontakten steigt; man will sich wieder mit Freunden treffen und in Kneipen oder Restaurants gehen. Im Geschäftsleben bedeutet das: Weg vom isolierten Homeoffice zum gemeinsamen Teamwork im Büro, weg von digitalen Video-Konferenzen zurück zu face-to-face Meetings. Weg von E-Mails und Messengern hin zu Briefen und Karten.

Erkennen wir, was wirklich wichtig ist. Nutzen wir die Chancen und gehen diese mit Optimismus und Zuversicht an! Als Anregung dazu dieses Video von Max Herre:

Max Herre – Blick nach vorne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.